Bitte haben Sie Verständnis, wenn Fund- und Suchmeldungen hier unbearbeitet gelöscht werden. Ebenso alle anderen Einträge, die nicht hierher gehören - wir stehen aber jederzeit per E-Mail mit Rat und Tat zur Verfügung.

Dieses Gästebuch gehört Tiersuchdienst Wesermarsch e.V.




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 52 | Aktuell: 52 - 33Neuer Eintrag
 
52


Name:
Fr.Seibold (seibold-rita@web.de)
Datum:Do 08 Jan 2015 07:53:36 CET
Betreff:Weißer Kater (Tod) in Seefeld gefunden:
 Ich möchte mich recht herzlichst - bei unserer Zeitungsausträgerin die den Suchdienst benachrichtigt hat - und Jessika bedanken- das mein Phillipe würdevoll Bestatten (Einäscherung)kann. Danke das es Euch gibt. Ihre Fr.Seibold
 
 
51


Name:
Heiko Plieth (heiko.plieth@gmail.com)
Datum:Do 01 Jan 2015 15:46:33 CET
Betreff:Danke
 Hallo nochmal vielen Dank. Wir sind sehr froh das ihr so schnell unsere Tabea zu uns gebracht habt. Es war ein Schock als sie weg war für uns und den Hund, sie weicht mir im Augenblick auch nicht mehr von der seite. Schön das es Euch gibt. Ich speichere Euch ab im PC und Handy. Viel erfolg und ein Glückliches neues Jahr 2015. Mit besten Grüßen Heiko Plieth
 
 
50


Name:
Britta (jakajana@hotmail.de)
Datum:Do 31 Okt 2013 20:13:49 CET
Betreff:Kalender 2014
 Hallo Zusammen, vielen Dank für dir prompte Zusendung des Kalenders, der euch wirklich gut gelungen ist. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg bei der Rückvermittlung der Tiere. Es ist sehr beruhigend, dass es euch gibt, auch wenn ich hoffe, euch nie in Anspruch nehmen zu müssen.
 
 
49


Name:
Silvia (siemers27711@aol.com)
Datum:Fr 30 Aug 2013 23:30:06 CEST
Betreff:Hilfreiche Seite
 Danke für die guten Informationen und Tipps. Wenn ich nicht hartnäckig selbst die umliegenden Gärten abgesucht hätte, dann wäre unsere Katze vermutlich immer noch im Schuppen unseres Nachbarn eingesperrt :( Nicht auszudenken !! Also tatsächlich nicht "vertrösten" lassen - vonwegen wir gucken schon nach ihrem Tier. Leider nur selten ist den Mitmenschen das verlorene gegangene Tier wirklich wichtig. Auch wenn die Nachbarn einen für geisteskrank halten, wenn man mit Leckerlischachtel rufend oder pfeifend durch die Nacht wandert ... nicht aufgeben.
 
 
48


Name:
Andrea (andrea.peteja@ewetel.net)
Datum:Mi 15 Mai 2013 09:03:20 CEST
Betreff:Zwergkaninchen
 Hallo Heidi, vielen Dank für deine schnelle Hilfe und die schnelle Veröffentlichung der Suchmeldung. Die Häsin tauchte gestern plötzlich wieder im Vorgarten auf, stark unter Schock. Leider hat sie die Nacht nicht überlebt. Ich bin begeistert von eurem Engagement was die Suche nach vermissten Tieren angeht und freue mich zudem, dass es eine solche Organisation gibt! Macht weiter so... LG Andrea
 
 
47


Name:
Claudia Prellwitz (claudia.prellwitz@ewetel.net)
Datum:Do 07 Feb 2013 08:46:34 CET
Betreff:Hund am Bahnhof Nordenham
 Ist ja wirklich interessant zu wissen das sich dieser kleine Wurm durch die Zeit beamen kann. Denn als ich mich mit Heidi Huth- Hinrichs in Verbindung gesetzt habe, habe ich schon gut anderthalb Stunden versucht ihn anzulocken und dann aber leider aus den Augen verloren. Das heisst er ist mir um ca. 16 Uhr aufgefallen und um 17 Uhr ist er entlaufen??? Da stimmt doch was nicht! Liebe Grüsse C. P.
 
 
46


Name:
Heidi Huth-Hinrichs (hilfe@tiersuchdienst-wesermarsch.de)
Datum:Sa 29 Dez 2012 22:16:41 CET
Betreff:Eintrag Nr. 45
 Hallo Britta, vielen Dank für Ihren netten Eintrag! Es freut uns, dass Sie unser Tagebuch lesen. Es macht aber auch Spass, es zu schreiben :-) "Fedor" einzufangen, ist schnell geschrieben. Wie viele Telefonate zwischen den Findern, der Besitzerin und uns geführt wurden, dass alle beteiligten Zeit haben müssen, die Falle ins Auto und danach wieder verstaut werden muss...und...und...und...dass dadurch auch Telefon.- und Benzinkosten entstehen...darüber haben sich im Jahr 2011 leider nur 5 von den 115 Tierhaltern Gedanken gemacht, die ihr Tier durch uns zurück bekommen haben. Wieviele es in diesem Jahr sind, weiß ich noch nicht aber mein Gefühl sagt mir, dass es nicht anders sein wird. Natürlich sind wir erleichtert wenn ein Halter sein Tier zurück bekommt und freuen uns wenn das Tier nach Hause kann denn das ist unsere Aufgabe. Natürlich macht es uns stolz, dass unser Verein erfolgreich arbeitet und wir ein glückliches Tier mit seinem erleichterten Halter zusammenführen konnten denn das ist unser Ziel. Das alles füllt jedoch nicht unsere Benzintanks und die Wesermarsch ist groß...wir sind im letzten Jahr etwa 4300 km gefahren. Für das nächste Jahr hoffen wir einfach, dass sich die Tierhalter ein paar mehr Gedanken machen. Erfolgreich, was die zurückvermittelten Tiere betrifft, wird es ganz sicher. Ihnen wünsche ich alles Gute für das Jahr 2013, Gesundheit und Zufriedenheit und dass Ihre Tiere immer nach Hause kommen! Liebe Grüße heidi
 
 
45


Name:
Britta (jakajana@hotmail.de)
Datum:Sa 29 Dez 2012 20:51:52 CET
Betreff:Eure excellente Arbeit und einen guten Rutsch
 Heute muss ich endlich mal mein Lob loswerden. Echt super toll, was ihr alles so ehrenamtlich, neben der Arbeit macht. Gerade habe ich in eurem Tagebuch gelesen, dass ihr tatsächlich nach einem Monat Fedor (hoffentlich gesund) gefunden habt. Der Eintrag war wirklich sehr spannend zu lesen, ich habe in den letzten Tagen immer gehofft, dass es tatächlich Fedor sein würde. Wie schrecklich muss es sein, zu wissen, dass der eigene Kater gefunden wurde aber er nicht zu einem kommt, weil er total verängstigt ist und dann muss noch eine Nacht gewartet werden, weil es anders nicht geht. Aber jetzt ist er wieder zu Hause, welch ein Glück. Hoffentlich widerfährt mir so etwas nie. So, zu Weihnachten habe ich es nicht geschafft, aber zumindest zum Jahreswechsel möchte ich allen einen guten Rutsch sowie ein gesundes erfolgreiches neues Jahr 2013 wünschen. Hoffentlich bekommt ihr immr genügend Spenden, damit eure Arbeit weiter geführt werden kann.
 
 
44


Name:
Patricia (trici.fp@googlemail.com)
Datum:So 14 Okt 2012 22:11:29 CEST
Betreff:erledigt
 habs grad selbst gefunden... :D
 
 
43


Name:
Patricia (trici.fp@googlemail.com)
Datum:So 14 Okt 2012 20:39:39 CEST
Betreff:Hilfe
 Hallo, Ihre Seite gefällt mir ganz gut, allerdings weiß ich nicht wo ich klicken soll, wenn ich mir die Tiere angucken will, die zur Zeit vermisst sind. Viele Grüße Patricia
 
 
42


Name:
Sebastian Fitzek (fitzek@sebastianfitzek.de)
Datum:Do 16 Aug 2012 11:36:51 CEST
Betreff:Grüsse aus Berlin
 Liebe Grüße und ein großes Lob für diese wichtige und tolle Arbeit! Euer Sebastian
 
 
41


Name:
Carola (@Fam.Broda@kabelmail.de)
Datum:Di 10 Jul 2012 22:18:47 CEST
Betreff:Neues Aussehen
 Die neue Gestaltung der Homepage "Tiersuchdienst Wesermarsch" sieht richtig gut aus. Hut ab. Gruß Carola und Peter
 
 
40


Name:
Heidi Huth-Hinrichs (hilfe@tiersuchdienst-wesermarsch.de)
Datum:Do 17 Mai 2012 17:16:19 CEST
Betreff:Eintrag Nr. 39
 Dass Katzen erschossen werden, weil sie keine Kennzeichnung haben oder keinem erkennbaren Besitzer zugeordnet werden können, ist sicher nicht in Ordnung. Dass auf dieser Seite Drohungen gegenüber einer Person ausgesprochen werden aber auch nicht! Seine Meinung sollte man sachlich äußern! Der Vorstand des Tiersuchdienst Wesermarsch e.V. distanziert sich deutlich von der Art der Meinungsäußerung in Kommentar Nr. 39!
 
 
39


Name:
Hans Huger (info@letewe.de)
Datum:Do 17 Mai 2012 13:34:48 CEST
Betreff:Laut Aussage des zuständigen Hegeringleiters Herrn Martens aus Nordenham würde eine Katze, die nicht zugeordnet werden kann oder klar erkennbar keinen Besitzer hat, ebenfalls erschossen werden.
 dieser Martens soll mal schön aufpassen, dass er nicht selbst Opfer wird !!!!!!
 
 
38


Name:
Petra Häring (petra62@oberchef.de)
Datum:So 08 Apr 2012 13:34:22 CEST
Betreff:Grüße
 Allen Mitgliedern und Freunden vom Tiersuchdienst wünsche ich ein frohes Osterfest mit glücklichen Menschen und Tieren. Herzliche Grüße aus Abbehausen kommen von Petra und Gerry ( wau wau ) ;-)
 
 
37


Name:
Heinz Kerney (hjkerney@hotmail.com)
Datum:Di 24 Jan 2012 00:02:52 CET
Betreff:Lob der Arbeit
 Hello Leute, ich finde es prima, dass ihr Euch so mit den Tieren beschäftigt. Das Leben wäre ohne Eure Bemühungen weniger lebenswert. Es wäre schön, wenn noch mehr Randgruppen beglückt würden.
 
 
36


Name:
F, Marek (frima.nor@web.de)
Datum:So 27 Nov 2011 17:26:11 CET
Betreff:Ein großes Lob
 Hallo, Frau Huth-Hinrichs, fast jeden Tag bin ich auf der Seite des Tiersuchdienstes, und das "Tagebuch" gehört für mich schon zur Pflichtlektüre. Ich muss Ihnen - und Ihren Helfern -heute mal ein großes Lob aussprechen, denn die ehrenamtliche Arbeit, die Sie machen, ist einzigartig. Trotz der vielen Erfolge, die Sie verbuchen können, gibt es doch auch etliche unangenehme Begegnungen, trotzdem bleiben Sie am Ball mit großem Engagement. Freundliche Grüße F.Marek
 
 
35


Name:
Britta (Britta.Wiards@ewetel.net)
Datum:So 30 Okt 2011 00:07:09 CEST
Betreff:Euro Arbeit ist super toll
 Hallo Ihr Ehrenamtlichen, ich möchte endlich mal ein Lob ausrichten, ich finde Eure Arbeit super toll. Jeden Tag lese ich Euer Tagebuch, was Ihr alles sol erlebt, ist sagenhaft (und manches Mal auch unverständlich, was so alles möglich ist). Und dass, ihr das alles neben Eurem berufllichen Arbeitstag macht..., da fehlen mir die Worte. Ich habe letztes Jahr eine Katze von einer Dame übernommen. Bei der tierärtzlichen Untersuchung wurde festgestellt, dass sie tötowiert ist. Da mir bekannt war, dass die Katze seiner Zeit irgendwo zugelaufen war, habe ich mich mit der Materie auseinandergesetzt und das erste Mal von Tasso als auch von Eurem Verein gehört (bzw. gelesen). Die Katze war nicht registriert aber ich konnte herausfinden, dass sie in der Tierarztpraxis von Dr. Gäßlein tätowiert wurde und ich die Katze ruhigen Gewissens behalten konnte, da es keinen Besitzer mehr für sie gab. Ich habe sie daraufhin bei Tasso registrieren lassen. Sie ist zwar immer ganz in der Nähe, aber man weiß ja nie. Ich hatte übrigens auch schon überlegt, Euch beim NDR zu melden, schade, dass es wahrscheinlich nichts mit der Veröffentlichung wird. Aber Tiere sind nun mal nicht programmierbar. Aber vielleicht gibt es ja auch andere Reportagemöglichkeiten. Also, nochmal super toll, was Ihr alles so leistet, macht weiter so. Ich werde viel von Euch berichten, evtl. kommt ja die eine oder andere Spende bei Euch an. Wünsche täte ich es.
 
 
34


Name:
Heidi Huth-Hinrichs (hilfe@tiersuchdienst-wesermarsch.de)
Datum:Do 22 Sep 2011 22:00:49 CEST
Betreff:Antwort auf Eintrag Nr. 33
 Hallo Herr oder Frau Christians, Vielen Dank für Ihren netten Eintrag in unser Gästebuch. Sie haben KANU leider nicht bei uns vermisst gemeldet. Ich hoffe, der Kater ist bei einem Haustierregister, z.B. Tasso, registriert. Ohne die Registrierung ist es manchmal schwierig, ein Fundtier zurück zu vermitteln. Der Chip, z.B. nützt ohne Registrierung gar nichts. Über die Tätowierung lässt sich evtl. noch ein Tierarzt ableiten. Der getigerte Fundkater wurde uns leider auch nicht gemeldet. Da wir so gut wie keine Meldungen über Fundkatzen aus dem Tierheim bekommen, haben wir leider auch keine Chance, dieses Tier nach Hause zu vermitteln. Sollte Ihnen noch einmal ein Tier zulaufen oder abhanden kommen, wenden Sie sich doch bitte an uns.
 
 
33


Name:
Christians (@kchristians@gmx.net)
Datum:Do 22 Sep 2011 20:09:18 CEST
Betreff:Ich bewundere eure Arbeit
 Sehr geehrte Damen und Herren. Ich finde es wunderbar, dass es soetwas wie einen Tiersuchdienst gibt. Ich selber habe vor 3 jahren meinen Kater kanu vermisst. Er ist mir weggelaufen und ich habe nie etwas von ihm gehört. Er war Kastriert, Tattowiert und gechipt. Aber niemand wusste etwas über ihn. Mir wurde gesagt manchmal kommen Tiere auch nach sechs Monaten wieder. Das hatte sich erledigt. Ich hoffe Kanu hat ein neues Zuhause gefunden. Vor zwei Monaten saß ein getigerter Kater vor meiner Tür. Habe ihn mit rein genommen und ihn gefüttert. Am nächsten Tag wurde er vom Tierheim Nordenham abgeholt und medizinisch versorgt. Ich weiss nicht warum ich es erzähle, aber ich finde es hat was mit eurem Dienst zu tun. Ich bin ganz stolz darauf dass es Menschen gibt die denen die sich selbst nicht helfen können, helfen. Mit freundlichen Grüßen
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite